Hochsensibilität bei Kindern

Kinder verstehen und pädagogisch begleiten

In jeder Gruppe gibt es Kinder, die ein wenig anders sind als andere.
Bei manchen ist Hochsensibilität die Erklärung. Sie beobachten oft
länger aus der Ferne, entwickeln Eigenheiten bei der Kleidung oder
beim Essen, reagieren angestrengt auf Sinnesreize. Sie stellen tief-
gründige Fragen, denken viel nach, achten auf Kleinigkeiten, haben
eine blühende Phantasie. Sie sind sehr mitfühlend und rasten trotz-
dem manchmal einfach aus.

- Was ist Hochsensibilität und wie kann man sie erkennen?
- Was sagt die aktuelle Forschung zu dieser Thematik?
- Wie können wir in der Kita hochsensible Kinder positiv
   unterstützen?

Anhand eigener Beispiele aus Ihrer Berufspraxis bekommen Sie
Antworten auf Ihre speziellen Fragestellungen. Profitieren Sie von
fundierten und praxisnahen Informationen und dem intensiven
Austausch untereinander.

Die Fortbildung zum Buch von Petra Tomschi
Das Vielfühlerbuch – Hochsensibilität, Eigenverlag

Referentin: Petra Tomschi
Termin: 27.04.2021    09:00 - 16:45 Uhr (Di)
Ort: impuls Atelier-Werkstatt,
Ravenspurgerstraße 41, 86150 Augsburg
Kursgebühr: 95,00